MenüClose  

„Thadeusz und die Künstler*” FAZ: “Krisenfernsehen”

2-Apr-2021

“KRISENFERNSEHEN”, Axel Weidemann am 9.März 2021 in der FAZ

“Es gibt im RBB und mitten in der Pandemie eine Talkrunde, die ganz anders ist als die anderen. Jörg Thadeusz spricht mit Künstlern über ihre wirklich miserable Lage. Ganz ohne Trübsal, mit Biss und Witz.”

Schreibt Axel Weidemann am 9.März 2021 in der FAZ:
“(…) Zu sagen, dass Rettung naht, ist übertrieben. Aber es gibt auch ein Guerrilla-Gegenprogramm in der Talk-Tundra. Einem Beispiel kann man an diesem Dienstagabend im „rbb“ beiwohnen.

Da hat sich Jörg Thadeusz für die Sendung „Thadeusz und die Künstler“ ebensolche eingeladen. Und siehe da, sie sind zwar etabliert, aber keine Dauergäste bei Plasberg-Will-Maischberger. Und so kommt es, dass sie noch Worte übrig haben, die mal klug, mal warm und mal weniger ernst gemeint sind. (…) glücklicherweise darf der Moderator sie einfach reden lassen, bis das Zahlenschildchen im Hintergrund hoch gehalten wird. Großes, entspanntes Plauderfernsehen und eine Kunst, die genau für diese „Büchse“ gedacht ist. Vor allem in Krisenzeiten.”

Zum Artikel

Weitere News